Gebänderte Prachtlibelle - Calopterxy splendens

Die Gebänderte Prachtlibellen gehören zu den Kleinlibellen mit einer Körperlänge von 5 cm und einer Flügelbreite von 7 cm.

 

Sie lieben fließendes Gewässer mit einem bestimmten Sauerstoffgehalt und einer Temperatur von 16-24°, dazu benötigen sie mit Gras bewachsene, sonnige Ufer. Auf diesen Gras- oder Schilfhalmen ruhen sie, und die Männchen benutzen sie zur Ausschau auf paarungsbereite Weibchen. Anders als bei den meisten Libellen, balzt bzw. wirbt das Männchen um eine Partnerin, und erst wenn sie Bereitschaft signalisiert, kommt es zur Paarung.

 

Eine solche Paarung konnte ich im Sommer 2016 zum ersten Mal beobachten, was für mich ein Highlight der Prachtlibellen-Saison bedeutete.

 

Je nach Lichteinfall wirken die Körper der Weibchen metallisch grün bis kupfer- oder bronzefarben. Ihre Flügel sind durchweg von einer Farbe, denn ihnen fehlt das für diese Art bei den Männchen typische Band.

 

In meiner Nähe gibt es solch ein Habitat, in welchem ich die "Gebänderte Prachtlibelle" im Wasser stehend fotografieren kann, und ich hoffe, allen Betrachtern macht das Blättern durch die Fotogalerie ein wenig Spaß.

Liebe Natur- und Libellenfreunde,

 

ich hoffe, dem einen oder anderen Besucher meiner Seite gefällt dieser Bericht nebst Fotos. Über einen Eintrag in mein Gästebuch bedanke ich mich im Voraus.

 

Liebe Grüße

Ruth