Neues Upgrade

02.05.2017

 

 

 

An dieser Stelle werde

ich stets neue Rubriken

bekanntgeben

 

BLOG-Beiträge

immer mal neue Beiträge

Bienenfresser

Wiedehopfe

Wasseramsel

 

 

 

 

Buntspechte - Beobachtungen eines fleissigen Vaters

veröffentlicht in My Heimat

 

 

Es ist unsere kleine Welt - wir haben nur „diese Eine“ 
Es liegt an uns, sie für unsere Kinder und Enkelkinder zu bewahren.

 

Mein Weg in die Stadt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Rundgang durch meine Heimatstadt - seit 1315 im Besitz der Stadtrechte.

Sendenhorst, südöstlich von Münster gelegen - besitzt seit dem 11. August 1315 Stadtrechte und zählt heute etwas über 13.000 Einwohner.

 

Die Geschichte der Stadt:
* 600-500 v. Chr. Urnenfriedhöfe Spithöver Straße und Martiniring * 890 erste Erwähnung Sendenhorst in Werdener Urbaren (Abgabenverzeichnis des Klosters) * 1175 erste Erwähnung Kirchdorf Sendenhorst * 11. August 1315 erste urkundliche Erwähnung Stadt Sendenhorst * 1955 Zusammenschluss von Stadt und Kirchspiel Sendenhorst * 1967 Das Kirchspiel wird aufgelöst und mit der Stadt zusammen geschlossen. * 1. Januar 1975 Auflösung des Kreises Beckum und im Rahmen der kommunalen Neugliederung Anschluss an den Kreis Warendorf und Eingemeindung des Dorfes Albersloh.]

 

Im August 2015 feierte die Stadt Sendenhorst ihr 700-jähriges Bestehen.

 

Eine Collage schöner, alter Haustüren in Sendenhorst



© Bitte die Fotos anklicken, um sie in Originalgröße zu sehen.

 

Wenn mein Beitrag gefällt, freue ich mich über einen Eintrag in mein Gästebuch.

Vielen Dank.

Herzliche Grüße

Ruth