Nordfriesland
Nordfriesland

Nordfriesland

 

Nordfriesland ist der nördlichste Teil des friesischen Siedlungsgebiets und

liegt im Nordwesten Schleswig-Holsteins.

 

In zwei Schüben wanderten Friesen aus dem Süden nach Nordfriesland ein. Im achten Jahrhundert besiedelten sie vor allem die Inseln Helgoland, Sylt, Föhr, Amrum und vermutlich Teile Eiderstedts. Die Marsch wurde in einer zweiten Auswanderungswelle um die Jahrtausendwende in Besitz genommen.

Die Region Nordfriesland umfasst – grob gesehen – den Küstenstreifen zwischen den Flüssen Eider und Vidå an der deutsch-dänischen Grenze, die Nordfriesischen Inseln und Halligen sowie das angrenzende Wattenmeer. Nordfriesland wurde erstmals 1424 urkundlich erwähnt. (Wikipedia)

 

@ Bitte die Fotos anklicken, um sie in Originalgrösse zu sehen

 

 

Leuchtturm Westerheversand v. 1906
Leuchtturm Westerheversand v. 1906