Häusergruppe auf einer Warft
Häusergruppe auf einer Warft

Hallig Hooge

 

Hooge ist die zweitgrößte der zehn Halligen im Schleswig-Holsteinischen Wattenmeer und eine Gemeinde im Kreis Nordfriesland. Seit dem 1. Januar 2008 heißt die Gemeinde Hallig Hooge. Halligen sind keine befestigten Inseln. Die Häuser stehen erhöht auf sog. Warften. Bei Sturmfluten - „Landunter“ - sind diese Warften ganz mit Wasser umgeben. Doch seit 1825 hat es keine Toten bei Sturmfluten mehr gegeben.

Auf Hallig Hooge leben 107 Einwohner auf 10 Warften. Es gibt 1 Pastor, 1 Lehrer für 4 Schüler, 1 Krankenpfleger und 1 Kindergarten für 3 Kinder. ca. 90.000 Tagesbesucher/Jahr verbringen hier ca. 3,5 Stunden.